Geschichtslabor auf Rädern – ein Reisetagebuch

Nach vier intensiven Tagen im Wendland, unzähligen Begegnungen und Geschichten, sind wir wieder zurück in Berlin.
Die Bilder unserer Reise erzählen ihre eigene Geschichte.

Herzlichen Dank an Julia Klauer, die uns als Fotografin begleitet hat!
Unser Gefährt, die liebe Erika, hat uns Saskia Hebert geborgt, auch dir vielen Dank.

 Erika! Bring uns schnell ins Wendland!

Erika! Bring uns schnell ins Wendland!

 Endlich vor Ort, wird aufgebaut

Endlich vor Ort, wird aufgebaut

 Unser erster Tag in Lüchow

Unser erster Tag in Lüchow

 Gespräche im Labor ...

Gespräche im Labor ...

 … und davor auf der Straße.

… und davor auf der Straße.

 Wir erfahren, was eine Kamera mit dem Wartenlernen zu tun hat

Wir erfahren, was eine Kamera mit dem Wartenlernen zu tun hat

 Weiter ging es nach Dannenberg

Weiter ging es nach Dannenberg

 Erinnerung an die Eltern und den Wert von Büchern

Erinnerung an die Eltern und den Wert von Büchern

 In der „guten Stube"

In der „guten Stube"

 Warten auf Mitstreiter in Clenze

Warten auf Mitstreiter in Clenze

 Welche Geschichte hat er wohl zu erzählen?

Welche Geschichte hat er wohl zu erzählen?

 Es geht zurück nach Berlin. Mit einem Wohnmobil voller Geschichten. Danke an alle, die ihre Erinnerungen mit uns geteilt haben.

Es geht zurück nach Berlin. Mit einem Wohnmobil voller Geschichten. Danke an alle, die ihre Erinnerungen mit uns geteilt haben.